top of page
Suche
  • stefaniehauser8

Über mich

Vor 24 Jahren habe ich in einem Bankunternehmen den Immobilienbereich erst auf- und später ausgebaut. In dieser Zeit habe ich unterschiedliche Tätigkeiten wahrgenommen (das Einstellen und Pflegen der Objekte, Terminvereinbarungen mit den Käufern und Verkäufern, Betreuung der Immobilienmakler und Vertriebsassistentinnen, Planung/Vorbereitung/Durchführung von Schulungen, das Erstellen von Abrechnungen, Controlling, Cross-Selling, Marketing, Marktbeobachtung etc.). 2013, nach 16 Jahren interner Aufgaben als Assistentin, habe ich dann an einem 4 monatigen Lehrgang der IHK zur Immobilienberaterin teilgenommen, mit gut abgeschlossen und konnte von 2015 bis 2022 als Maklerin in diesem Unternehmen im Raum Delmenhorst und Ganderkesee erfolgreich zahlreiche Immobilien vermitteln. Dabei ging es mir jedoch nie ausschließlich nur um die Vermarktung. Ein vertrauensvolles Miteinander, eine gute Beratung und zufriedene Kunden haben für mich den höheren Stellenwert.

​Stark gestiegene Kaufpreise, die Courtageteilung in 2020, Anstieg der Maklerprovisionen, unbeantwortete Fragen der Käufer, Erhöhung der Baukosten, nachträgliche Preisverhandlungen, unerfüllte Aufgaben einiger Makler, Anstieg der Zinsen etc. - Käufer und Verkäufer gehen heute aus diesen Gründen immer mehr dazu über, ihre Immobilien privat zu erwerben und/oder zu veräußern. Oft bleibt die fachliche Unterstützung dann jedoch auf der Strecke, was sich im Nachhinein störend bei dem Ablauf auswirken kann.

Dies hat mich zum Umdenken veranlasst. Wenn ich doch so gerne berate, meine Kunden dankbar für die ausführlichen Informationen waren und dafür auch gerne eine Beratungsgebühr zahlten, ein Maklervertrag für sie aber nicht in Frage kam...warum unterstütze ich meine Kunden dann nicht da, wo sie es benötigen?

In einem Unternehmen, welches seine Einnahmen durch Provisionen erzielt, ist dies jedoch nicht umsetzbar. Daher kündigte ich nach 24 Jahren meine Festanstellung, um nun selbstständig meinen Kunden bei ihren Immobilienangelegenheiten unterstützend zur Seite zu stehen. Ich möchte Menschen da abholen, wo es ihnen wichtig ist und vornehmlich auf die emotionalen sowie individuellen Bedürfnisse meiner Kunden eingehen. Das braucht manchmal Zeit. Zeit die ich mir nun nehmen kann, solange wie Sie es benötigen. Mir geht es nicht darum, dass Maklergeschäft in einem schlechten Licht dastehen zu lassen, im Gegenteil. Es gibt immer Konstellationen, wo ich zu einer Zusammenarbeit mit einem Makler raten würde. Auf dem Markt gibt es aber leider auch immer wieder Personen, die ihre Aufgabe nicht ernst nehmen, keine Fachkenntnisse nachweisen oder unseriös vorgehen. Und natürlich werde auch ich immer mal wieder mit der Frage konfrontiert, warum man für etwas bezahlen sollte, was man auch selber kann?

Ich möchte den Menschen Unterstützung bieten, die Unterstützung brauchen.

Fragen beantworten, die vielleicht unbeantwortet blieben oder die man sich an anderer Stelle nicht zu fragen traut.

Einblicke in die unterschiedlichen Varianten der Maklerverträge und deren Leistungen ermöglichen.

Besichtigungen begleiten, um Ihnen mehr Sicherheit zu geben, informieren und austauschen, wo Sie es sich wünschen.

Bei mir brauchen Sie keinen Maklervertrag zu unterzeichnen oder eine Provision zu befürchten. Ich möchte Ihnen die Flexibilität bieten, mich da einzuschalten, wo Sie es für richtig empfinden. Ich möchte Ihnen eine Möglichkeit bieten, die es in dieser Form noch nicht gibt. Bei mir wissen Sie von Anfang an, mit welchen Preisen Sie bei welchen Leistungen rechnen müssen. Sprechen Sie mich gern an. 

Ihre Stefanie Hauser



24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page